top of page

Am 19. November 2023 stimmen wir über die Neugestaltung des Raums zwischen Bahnhof und Stedtli ab. Mit dem Quartierplan «Am Orisbach» und dem Kredit für den neuen Stadtpark in der Allee bekommt Liestal ein neues Postgebäude, mehr Grünfläche und einen Stadtpark in der Allee.
Kurz gesagt: mehr Lebensqualität für Liestal.

Das heutige Postgebäude ist in die Jahre ge­kom­men. Der Betonbau ragt weit in die Allee hinein und überdeckt Teile des Oris­bachs. In der Allee ist vieles Flickwerk. Zu­dem ist sie voll­gestellt mit Parkplätzen und bietet wenig Aufenthaltsqualität. Mit dem Post­neubau und dem Stadtpark, die mit dem Quartier­plan «Am Orisbach» und dem Kredit für den Stadt­park ermöglicht wer­den, kann dieses Gebiet neu ge­staltet wer­den. Die Parkplätze wer­den in das neue Parkhaus im Quartierplan Lüdin verscho­ben. An ih­rer Stelle wird ein Park mit ei­nem renaturierten Orisbach geschaffen, der für die Nutzerinnen und Nutzer neue Aufent­halts­möglichkeiten bietet. Zwi­schen dem Stedtli und dem Bahnhofquartier ent­steht ein attrakti­ver Treffpunkt für Jung und Alt (Sitztreppe, neue Buvette, Boule, Ping Pong) Der Postneu­bau wird leicht höher sein als das heutige Ge­bäude. Seine Höhe entspricht ungefähr jener der anderen Ge­bäude im Bahnhofsbereich, womit es sich bestens in das Bahn­hofsquartier einfügt. Die grosse, öffentlich zugängliche Terrasse bietet einen grossartigen Ausblick auf unser Stedtli. Das neue Postgebäude wird ferner erheblich weniger in die Allee hinein­ragen und somit Platz für die Erweiterung des Stadtparks schaf­fen.  Für Liestal ist der Quartierplan «Am Orisbach» mit dem neuen Post­ge­bäude und dem Stadtpark eine grosse Chance. Das Gebiet zwi­schen Bahnhof und Stedtli wird aufgewertet und zu einer Visi­tenkarte für Liestal. Und dies alles zu einem vernünfti­gen Preis. Zwar beläuft sich der Bruttokredit für den Stadtpark, über den wir zusammen mit dem Quartierplan abstimmen, auf rund 5,7 Millio­nen Franken. Aller­dings erhält Liestal verschie­dene Beiträge von Bund und Kanton in der Höhe von fast 1,5 Millionen Franken. Dazu kommen noch die Infrastrukturbei­träge der Investoren der beiden Quartierpläne Lüdin und «Am Orisbach», so dass die Stadt Liestal für den neuen Stadtpark in der Allee lediglich rund 520'000 CHF wird aufwerfen müssen.

WAS WIR TUN

Ich bin eine Beschreibung.

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten. Klicken Sie einfach auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie, um Ihren Inhalt hinzuzufügen und die Fonts zu ändern. Ziehen Sie mich an die gewünschte Stelle auf Ihrer Seite.

Dies ist der ideale Ort, um einen langen Text über Ihr Unternehmen zu schreiben. Sie können dieses Feld nutzen, um detaillierter über Ihre Angebote zu informieren. Stellen Sie Ihre Mitarbeiter vor und schreiben Sie, welche Dienstleistungen Sie anbieten. Erzählen Sie Ihren Besuchern, wie Sie auf die Idee für Ihr Unternehmen gekommen sind und was Sie von der Konkurrenz unterscheidet.

bottom of page